Menü
Vorlesen
Blog
Bewerten Sie bitte das Produkt

Blog zum Tiefbau, Kanalbau, Rohrleitungsbau,

Gleisbau, Deponiebau und Rund ums Fahrsilo

Wir möchten Ihnen hier Informationen zu verschiedenen Themen geben. Wir nehmen gerne auch Anregungen von Ihnen entgegen.

Spitzende DIN V 4034-1
DIN V 4034-1

In der Norm für Schachtfertigteile sind diverse Eigenschaften detailliert beschrieben. Diese Informationen sind teilweise nicht bekannt. Daher haben wir eine kurze Zusammenfassung geschrieben.

  • Einsatzbereich der Schächte
  • Standsicherheit
weiteres zu DIN V 4034-1

Barrierefreiheit

Uns ist es wichtig das alle Benutzer unserer Website uneingeschränkt nutzen können. Es gibt für alle einen Mehrwert. Falls Sie Barrieren finden, wären wir Ihnen über Hinweise sehr dankbar.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit

Deformation biegeweicher Rohre

Kunststoffrohre

In dem kurzen Blogbeitrag möchten wir Sie auf eine Neuerung der DIN EN 160 aufmerksam machen.

Die Norm regelt die Verlegung aber auch die Prüfung von Abwasserleitungen. Neu aufgenommen ist die Deformationsmessung von biegeweichen Rohren.

Daher haben wir eine kurze Information zusammengestellt.

Weiteres zur Deformationsmessung

Faszination
Beton

Betonquerschnitt

Wir sind der Faszination Beton erlegen. Vereinfacht wird aus gebrannten Kalkstein, also Zement, Wasser , Sand und Kies ein Baustoff, mit dem Bauwerke erstellt werden, die Jahrzehnte beständig sind.

Beton ist nachweislich min. 2000 Jahre alt und entwickelt sich immer noch weiter. Mittlerweile gibt es Betone für Anwendungsgebiete, die vor einigen Jahren so nicht möglich war.

Aus dieser Faszination heraus möchten wir Ihnen Beton etwas näher bringen.

Daher veröffentlichen wir einige kurze Artikel über:

Allgemeines zu Beton

Selbstverdichtender Beton

Blaufärbung von Hochofenzement

chem.Beständigkeit von Hochofenzement

Risse im Beton

DIN 4034-2

Grundwasser

Schächte DIN 4034 Teil 2 sind nicht für Abwasser zugelassen.

Die DIN 4034-2 ist ausschließlich für Brunnen und Sickeranlagen. Im Wasserhaushaltsgesetzt ist eindeutig geregelt, dass abfließendes Niederschlagswasser (Regen) von bebauten bzw. befestigten Flächen Abwasser ist.

Somit ergibt sich aus dem DIN-Titel der 4034-1, dass diese anzuwenden ist, wenn es sich um Abwasser handelt.

Für den Gesetzgeber ist Trinkwasser und somit auch Grundwasser das wichtigste Lebensgut. Eine weitere Verunreinigung soll unbedingt verhindert werden.

Weitere Hinweise: Aufbauteile DIN 4034-2

Instagram Logo

Instagram

Wir möchten Ihnen unsere Produkte auch auf Instagram vorstellen.

Auf der Social-Media-Plattform möchten wir regelmäßig unsere Produkte präsentieren. Freuen würden wir uns, wenn Sie unser „Follower“ werden.

https://www.instagram.com/betontillegmbh

Maispflanze
AwSV

Die „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ ist am 1. August 2017 in Kraft getreten. Die AwSV enthält auch Regelungen zu JGS-Anlagen und Biogasanlagen.

Link zum Bundesumweltministerium

Die AwsV ist auch für den Bau zu berücksichtigen. Unser Fugenmaterial für Fahrsilos ist schon nach der Verordnung geprüft.

Weitere Informationen erfolgen hier später.

Bewehrungskorb Schachtunterteil
Ermüdungsnachweis Betonfertigteile LM 71

In unserer Fertigung wird an die Bewehrung für Bauteile, die im Bereich des Gleisbaus eingebaut werden, höchste Ansprüche angelegt. Die kompletten Körbe werden zumeist aufgrund des hohen Bewehrungsgrad per Hand geknöpft.

Alle unsere Produkte werden mit 10^8 Lastwechseln beim Ermüdungsnachweis berechnet. Bei geringeren Lastwechseln sind durch den Betreiber vermehrte Kontrollen der Schächte durchzuführen.

Schachtunterteile LM 71

geklinkertes Schachtunterteil mit Steinzeug-Halbschale
Toleranzen Schachtanschlüsse

In der DIN EN 1917:2002 Einsteig- und Kontrollschächte aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton sind folgende Toleranzen aufgeführt:

– In der Horizontalen 3°
– In der Vertikalen +/- 15 mm

Maße Schachtunterteile

Bagger - AnbauverdichterZur Verfügung gestellt von MTS Maschinentechnik Schrode AG
Anbauverdichter

Beim Einsatz von Anbauverdichtern müssen folgende Anforderungen eingehalten werden:
– Dienstgewichte und Schütthöhen gem. Tabelle 5 DWA A 139
– Abstand zum Rohr > 0,5 m
– Verdichtung von außen nach innen
– Zusätzliche Kräfte lt. Betriebsanweisung des Anbauverdichters

In der Leitungszone dürfen keine Anbauverdichter eingesetzt werden.

˄
service@beton-tille.de
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück