Menü
Vorlesen
Gär­saft­be­häl­ter Daten­blatt
Bewer­ten Sie bit­te das Pro­dukt

Gärsaftbehälter

Daten­blatt Gär­saft­be­häl­ter


Fa. Beton Til­le GmbH & Co​.KG
Bahn­hofstrasse 61
32805 Horn-Bad Mein­berg


Gär­fut­ter­si­los und Güllebe­häl­ter aus Stahl­be­ton­fer­tig­tei­len

ins­be­son­de­re geeig­net Lage­rung von Sila­ge­sicker­saft aus Flach­si­los (Fahr­si­los)


Auf­triebs­si­cher­heit: Grund­was­ser bis GOK – ist nicht gege­ben.

Dicht­heits­kon­trol­le: >0,5 m Wasser­fül­lung über Soh­le 24 h nach Fül­lung 48 h kein Was­ser­aus­tritt

Gär­fut­ter­la­sten: Klas­se 3.

Zustands­kon­trol­le: jähr­lich mit aus­rei­chen­der Doku­men­ta­ti­on

Ober­flä­chen­schutz: augen­schein­li­che Kon­trol­le nach jedem Ent­lee­ren und evtl. Beschä­di­gun­gen sofort zu behe­ben, beson­ders ist der Fuß­punkt zu beach­ten.


Zusätz­li­che Hin­wei­se

Wider­stands­fä­hig­keit gegen chem. Angriff: XA3 nach Tab. 1 DIN EN 206 – 1:2001 erfüllt.

Hin­weis­schil­der Unfall­ver­hü­tungs­vor­schrif­ten: bau­seits.

Befül­len und Ent­lee­ren: Es ist unbe­dingt eine mech. Beschä­di­gung der Beschich­tung zu ver­hin­dern.

Maschi­nen­tech­ni­sche Instal­la­ti­on: Pum­pe darf nur mit­tels Pum­pen­fuß instal­liert wer­den, wenn der Boden 200 mm stark ist. Die Bohr­tie­fe darf 120 mm nicht unter­schrei­ten. In die­sem Bereich ist die Beschich­tung beson­ders zu war­ten (sie­he oben).

Tem­pe­ra­tu­ren unter 0°C: ist bau­seits Frost­wäch­ter zu instal­lie­ren.

˄
service@beton-tille.de
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück
 Menü