Menu

Schachtunterteil DIN V 4034-1 – Typ 2 – SU – M

erlaubt größere Gerinneradien und schmalere Gräben

nach DIN 4034 – 1,2 oder FBS – Qualität

– DN 1.000 mm bis DN 2.000 mm

Vorteile

Bei Doppelkanälen können die Leitungen dichter nebeneinander gelegt werden. Somit ergibt sich weniger Aushub und Verfüllung.

Örtlichen Zwangspunkten kann entgangen werden.

Das Hauptgerinne und seitliche Zuläufe können hydraulisch besser ausgebildet werden.

Systemskizze seitlich versetztes Gerinne Schächte DN 1.000 (beispielhaft)

Rohransschluß
DN

mm

DN 200

DN 250

DN 300

seitlicher Versatz
S

mm

200

150

120

Gerinnelänge
L

mm

910

950

910

Durch anklicken vergrößern sich die Bilder
Der Auftritt wird wesentlich grösser.Der Bermenauftritt vergrößert sich
Schachtunterteil mit seitlich versetzten Gerinne.Anschlüsse außermittig
Schachtunterteil mit einfacher EnergieumwandlungRegenwasserkanal „Höxteraner Modell“
Das könnte Sie auch interessieren
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück
Kontakt
service_ät_beton-...de