Menu

Unvermeidbaren Regenabfluss

In dem ATV – DVWK – Regelwerk A 118: „Hydraulische Berechnung von Entwässerungssystemen“ wird unter 4.1.2.3 b) von unvermeidbaren Regenabfluss gesprochen. (0,2 – 0,7 l/(s*ha) bzw. in begründeten Fällen auch mehr)

Unvermeidbares Regenwasser kann mit unserem selbstleerenden Auffangeimer stark reduziert werden.

Das Ministerium MURL ist ebenfalls auf die Problematik aufmerksam geworden. Bei einem Forschungsvorhaben wurde festgestellt, dass bis zu elf Liter pro Sekunde als Fremdwasser eindringen. Ein erheblicher Teil gelangt durch den umlaufenden Schlitz. Durch diese erhebliche zusätzliche Wassermengen müssen Kanäle und Kläranlagen größer ausgelegt werden und verursachen zusätzlich, diskontinuierliche Klärmengen.

Der „Auffangeimer“ wird einfach in die Schachtabdeckung gesteckt. Mittels der äußeren Dichtung wird nach außen abgedichtet. Wenn kein Wasser sich in der Auffangschale befindet, ist der Lüftungskanal geöffnet. Von oben eindringendes Regenwasser hebt den Schwimmer an und verschließt den Lüftungskanal.

Durch den kleinen Bodenablauf (1 cm) kann ganz wenig Wasser in den Schacht laufen. Sobald der Auffangeimer leer ist, gibt der Schwimmer die Lüftungsöffnung frei.

LieferumfangLieferumfang
göffnete Lüfftungsschlitzegöffnete Lüfftungsschlitze
Wasser gefülltWasser gefüllt
SchmutzfängerSchmutzfänger
AuffangeimerAuffangeimer
Youtube Video

unvermeidbares Regenwasser
Weitere Produkte zur Verringerung von Fremdwasser

Übergangsstücke von vorhandenen Rohre – neue Rohre

Verbindungsmanschetten (Kanada)

monolithisches Schachtsystem „perfectOne“

Schacht auf vorhandene Leitung

Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück
Kontakt
service_ät_beton-...de