Menü
Vorlesen

Oberflächenentwässerung mit Sohlschalen aus Beton

Stich­wor­te Gleisbau
Sohlschalen
Sohl­scha­le
Trapezschale
Tra­pez­scha­le
Störstein
mit Stör­stei­nen

Entwässerungsrinnen

Kastenrinnen

für Gleisentwässerung

Was ist Oberflächenentwässerung?
Mit­tels der Ober­flä­chen­ent­wäs­se­rung kann Regen­was­ser beson­ders von Ver­kehrs­flä­chen, wie z. B. Stra­ßen oder Glei­se, oder Depo­nie­ab­dich­tun­gen ober­ir­disch abge­führt wer­den.
Wie verlegt man Entwässerungsrinnen?
Die Beton­scha­len kön­nen auf einen Schot­ter­schicht oder Mager­be­ton gelegt wer­den. Wo kön­nen Sohl­scha­len ange­schlos­sen wer­den?

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen die Scha­len an einen Schacht ange­schlos­sen wer­den. Durch ein Schutz­git­ter vor dem Ein­lauf kann ver­hin­dert wer­den, dass gro­be Fest­stof­fe in die ange­schlos­se­ne Kanal­lei­tung gelangt. Zudem ist es sinn­voll den Schacht mit Schlamm­fang aus­zu­bil­den.

Zudem haben wir die Mög­lich­keit Über­gangs­stücke zuer­stel­len. So kann die ober­ir­di­sche Ent­wäs­se­rung ein­fach in eine unter­ir­di­sche Kanal­lei­tung ermög­licht wer­den.

Wie kann der U-Kanal genutzt wer­den?

Durch den U-Kanal selbst­ve­ständ­lich Ober­flä­chen­was­ser abge­führt wer­den. Die Abdeckung kann nicht nur mit­tels einer Roste erfol­gen, son­dern auch mit­tels einer Geh­weg­plat­te 50 cm x 50 cm. Dann bie­tet sich die Nut­zung als Kabel­ka­nal an.

Kön­nen die U-Kanä­le als Kas­ka­den ein­ge­baut wer­den?

Bei star­kem Gefäl­le kön­nen wir Stör­stei­ne, wie in obi­ger Abbil­dung, ein­bau­en. Dadurch wird die Fließ­ge­schwin­dig­keit ver­rin­gert. Eine wei­te­re Mög­lich­keit ist in einem Schacht den schie­ßen­den Abfluss ins flie­ßen durch ein Was­ser­pol­ster zu ver­lang­sa­men.

Oberflächenentwässerung Sohl­scha­le 47x30x18 cm
Sohlschale Sohl­scha­le 60x40x20 cm
Sohlschale 60x40x45 cm Sohl­scha­le 60x40x45 cm
Sohlschale 90x40x25 cm Sohl­scha­le 90x40x25 cm
Sohlschale 94x40x15 cm Sohl­scha­le 94x40x15 cm
Sohlschale 96x50x40 cm Sohl­scha­le 96x50x40 cm
Beton-Sohlschale 225x75x50 cm Beton-Sohl­scha­le 225x75x50 cm
Drittelschale DN 50 cm Drit­tel­scha­le DN 500 mm
Halbschale DN 300 mm Halb­scha­le DN 300 mm mit Falz
U-Kanal U-Kanal 40x45 cm

Grö­ße
 

47x30x18 cm

60x40x20 cm

60x40x45 cm

90x40x25 cm

94x40x15 cm

96x50x40 cm

225x75x50 cm

1/3schale DN 500 mm

1/2schale DN 300 mm

U-Kanal 40×45 cm

Quer­schnitt
in cm2

1.386

2.000

4.500

3.250

2.010

5.840

15.000

628

981

1.800

Gewicht
in kg

43

94

345

126

140

194

910

72

65

290

Bau­län­ge
in cm

40

50

100

50

50

50

130

50

100

50

Aus­schrei­bungs­text

Ent­wäs­se­rungs­gra­ben aus offe­nen Beton­tra­pez­sohl­scha­len

aus unbe­wehr­ten Beton, güte- und fremd­über­wacht, nach sta­ti­schen und kon­struk­ti­ven Erfor­der­nis­sen fach­ge­recht auf Sohl- und Auf­la­ger­sta­bi­li­sie­rung ver­le­gen.

Der Min­dest­quer­schnitt von min­de­stens .… cm2 ist ein­zu­hal­ten. Das Her­stel­len von Pass­län­gen wird nicht geson­dert ver­gü­tet und ist mit ein­zu­kal­ku­lie­ren.

Zwi­schen den ein­zel­nen Ele­men­ten ist bau­seits eine pla­sti­sche Dich­tung ein­zu­bau­en. Das Bitu­men-Butyl­kau­tschuk-Band haf­tet mit­tels einer selbst­kle­ben­den, ein­sei­ti­gen Beschich­tung an den Kon­takt­flä­chen.

Die Ver­kehrs­be­la­stung darf 5 kN/mm² nicht über­schrei­ten. Die Beton-Tra­pez-Sohl­scha­len dür­fen nicht mit DIN FB 101 LM 1–3 oder LM71 bela­stet wer­den.

Anga­ben des Her­stel­ler:

Sohl­brei­te: .…… mm

lich­te Höhe: .…… mm

obe­re Brei­te: .…… mm

Lie­fer­nach­weis:
Beton Til­le GmbH & Co. KG
Beton­pro­duk­te – Bau­stof­fe
Bahn­hofstrasse 61
32805 Horn Bad Mein­berg

˄
service@beton-tille.de
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück
 Menü