Menü
Firmenlogo Beton Tille GmbH Beton Tille ist ein Unternehmen für Betonfertigteile im Tiefbau Beton Tille GmbH
 

Aktualisiert am 19. April 2024

Durchlass Bahn aus Fertigteilen

Unter Bahnstrecken werden vielfach eckige Durchlassbauwerke gebaut. Diese können mit sehr geringer Überdeckung eingebaut werden. Entsprechend der DB Richtlinie Ril 836.4502 sind Mindestüberdeckungen unter hmin. = 1,50 m Sonderabsprachen mit dem Auftraggeber zu treffen.

Durchlässe mit Kopfbalken und Jahreszahl
Durchlass Bahn mit Böschungsstück
Bewehrungskorb eines Durchlass - Bogen
Bewehrungskorb eines Durchlass – Bogen














Hinweis: Um Angebot erstellen zu können, geben Sie bitte den Ort des Bauvorhaben an.


















 Sichere Übertragung Ihrer Daten durch Verschlüsslung.

rechteckiges Durchlassbauwerk

unsere Produktionsmöglichkeiten

max. Länge

in cm

1.150

max. Gewicht

in t

30

min. Querschnitt

in cm

40 x 40

Durchlass unter Bahnstrecke
Durchlass unter Bahnstrecke
Durchlässe mit Kopfbalken und Jahreszahl
Durchlässe mit Kopfbalken und Jahreszahl
Bewehrung eines Durchlass
Bewehrung eines Durchlass
  • Kantenschutzprofil
  • Erdung
  • Kopfbalken
  • Jahreszahl
  • Abschlussbauwerk

 

Unsere Zertifikate zum download
 

 

Mindestüberdeckung unter Gleisanlagen

In der Ril 836.4502 Erdbauwerke ist die Ausführung festgelegt.

In Abschnitt 5 wird als Mindestüberdeckung 1,50 m festgelegt. Sollte die Überdeckungshöhe unterschritten werden, sollen keilförmige Hinterfüllungen 1:2 ausgeführt werden. Bei Streckengeschwindigkeiten größer 230 km/h sind zusätzliche Maßnahmen der Hinterfüllbereich zu treffen.

Ein- und Auslaufbauwerke

An den Enden von Durchlässen sind Abschlussbauwerke anzuordnen. Besonders geeignet sind Stützwände unter Bahndämmen. Alternativ können Bauwerke oder Böschungsstücke realisiert werden.

Fugenausbildung

Alternative zu Stahlbetonrohren

Die Verlegung von Stahlbetonrohre ist sehr wirtschaftlich. Jedoch ist Einsatz bei geringen Überdeckungen begrenzt möglich. Durchlässe können:

  • 1. so dimensioniert werden, dass sehr geringe Überdeckungen möglich sind
  • 2. die Rohrleitung mittels Bauwerk in ein flachen Querschnitt überführt.

Ausschreibungstext

Stahlbetonfertigteil gem. Schal- und Bewehrungsplänen herstellen, aus wasserundurchlässigem Stahlbeton der Festigkeitsklasse C35/45 wu, Expositionsklasse XA1, XC4, XD 1 und XF3.

Innenansichten in Sichtbeton SB2 gem. DBV/VDZ-Merkblatt „Sichtbeton“ herstellen. Fertigteile einschließlich sämtlicher Aussparungen und Einbauteile, wie Fugenabdichtungen mit Butyl- Abdichtungsband 20*20 mm gem. Detail im Ausführungsplan.

Die Einzelelemente sind mit äußere, externen Spannanker mit einer minimalen Zugkraft, in Richtung der Verbindungselement Achse von mindestens 50 kN bzw. minimale Querkraft, rechtwinklig zur Verbindungselementachse 24 kN zu dimensionieren.

Die Stirnflächen der Einzelelemente untereinander ist mit einem Stufenfalz auszuführen.

Transportanker sind in der bei der Ausführungsplanung zu dimensionieren.

Höhe innen in m: ……………
Breite innen in m: ……………
Baulänge (inkl. Fuge) innen in m: ……………
Wandstärke in m: ……………
Sohlstärke in m: ……………
Deckenstärke in m: ……………
Verkehrsbelastung DIN EN 1992-2: ……………
Gesamtgewicht in t: ……………

Kantenschutzprofil aus Edelstahl Winkelstahl 80 x 80 x 8 mm nach DIN 1028 mit angeschweißten Kopfbolzen 16×150 mm, S235J2+C470 ETA-03/0039 im Pilgerschritt 300 mm, eingebaut.

Hersteller:
Beton Tille GmbH
Bahnhofstrasse 61
32805 Horn Bad Meinberg
oder gleichwertig


Beiblatt statische Berechnung
Referenz

In Nord-Hessen konnten wir zwei Durchlässe aus Fertigteilen in einer Baumaßnahme realisieren. Der erste Durchlass hat eine Gesamtlänge von 41 m, bestehend aus 4 Elemente je 10,25 m. Das Einzelgewicht betrug 31,5 t/Stück. Die Einzelelemente wurden bauseits verspannt. Zwei Butylbänder dichten die Fugen ab. Die Elemente wurden aufgrund der Geometrie auf dem Scheitel produziert und auf der Baustelle mit dem Autokran gedreht.

Durchlassbauwerk
Durchlassbauwerk

Der zweite Duchlass war ca. 60 m lang. Er hatte folgende Elemente:

  • Böchungsstücke mit Kopfbalken
  • Kurvenelemente mit Einstiegen
  • Elemente mit Ortbeton-Fuge
  • Standardteil mit Spitzende und Muffe

Aufgrund vom Bauablauf wurden erst die zwei Elemente unter der Bahn gesetzt. Daher mussten als Letztes zwei Fertigteile bauseits mittels Ortbeton – Fuge verbunden werden.

Bewehrung LM 71 Durchlass
Bewehrung LM 71 Durchlass
eingebauter Durchlass
eingebauter Durchlass
Ortbeton - Fuge
Ortbeton – Fuge

Fachbeitrag in Zeitschrift

beton.news – Das Fachmagazin für Bau+Technik
Torben Bleckmann
Guten Tag,
wir stehen Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite.


Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Bis dann
Ihr Torben Bleckmann und
Friedrich-Wilhelm Reineke

Weiteres über Beton Tille GmbH

Friedrich-Wilhelm Reineke
Kontakt/Anfahrt Suche Top E-Mail