Menü
Vorlesen

Wind­ge­trie­be­ne Ven­ti­la­to­ren zur Schacht­ent­lüf­tung

windgetriebener Ventilator

Durch Tem­pe­ra­tur­dif­fe­ren­zen ent­ste­hen in Schacht­bau­wer­ken, auch bei geschlos­se­nen Lei­tun­gen, immer wie­der erheb­li­che Men­gen Schwitz­was­ser. Die­ses kann durch Erd­über­deckung und Iso­lie­run­gen mini­miert wer­den. Jedoch erst eine aus­rei­chen­de Be- und Ent­lüf­tung ver­hin­dert, dass sich Luft­feuch­tig­keit nie­der­schlägt. Um einen Luft­zug zu erhal­ten emp­feh­len wir einen wind­ge­trie­be­ne Ven­ti­la­to­ren.

  • - Kom­plett aus Edel­stahl und Alu­mi­ni­um.
  • - Kei­ne lau­fen­de Kosten.
  • - Wit­te­run­gun­emp­find­lich.
  • - Für Lüf­tungs­roh­re 150 mm, 200 mm, 240 mm und 300 mm erhält­lich.
  • - Lei­stung DN 150 mm: ca. 125 m³ bei Wind­stär­ke 2 – 4
  • - Ver­hin­dert ein­drin­gen von Fremd­kör­per und Regen.
  • - Zieht ent­stan­de­ne Gas aus dem Abwas­ser aus dem Schacht.

Ein wei­te­res Ein­satz­ge­biet ist die Ent­lüf­tung von Schäch­ten bei denen Gase aus dem Abwas­ser aus­tre­ten und die bau­li­che Sub­stanz gefähr­den. Hier sind beson­ders Schäch­te  für  Druck­lei­tungs­aus­läu­fe zu nen­nen.

Daten­blatt Wind­ge­rie­be­ner Ven­ti­la­tor

Entlüftung mittels windgetriebenen Ventlator

Ent­lüf­tung eines fen­ster­lo­sten Rau­mes

Entlüftung eines Rechteckschacht

Ent­lüf­tung von einem Schacht­bau­werk

Abluft­ven­ti­la­tor – You­tube Video

Abluft­ven­ti­la­tor

˄
service_ät_beton-tille.de
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück Kontakt