Menü

Molchschleuse für Rohrleitungen

Wie ist die Funktion einer Molchschleuse ?

Mittels einer Molchschleuse können Rohrleitungen gereinigt, gemolcht, werden. Bei Abwasser- , Trinkwasser- oder Gasleitungen können Verschmutzungen aus der Leitung mittels eines Molch gepresst werden.

Dazu sind zwei Molchschleusen nötig. Eine zum Einbringen, eine zum Entfernen. Hinter den Molch ist Druck in der Leitung mittels Luft oder Flüssigkeit aufzubringen.

aus PE-HD oder aus Edelstahl

Die einfachste Art sind Pass- und Einbaustücke. Diese werden in Edelstahl oder PE hergestellt.

für Biogasleitungen bzw. Abwasserleitungen

Bei Gasleitungen kann eine gewisse Menge Feuchtigkeit ausgepresst werden. Vorteilhaft ist, wenn die Molchschleuse im Tiefpunkt der Leitung ist.

Eine Kombination mit Kondensatablauf ist bei Gasleitungen empfehlenswert.

Zum Reinigen von Gasleitungen oder Abwasserleitungen können wir Ihnen die Einbauteile anbieten.

Den Molch können wir Ihnen auch anbieten.

Prinzipskizze Molchschleuse
Prinzipskizze Molchschleuse hier kombiert als Kondensatschacht
Flanschverbindungsstück Kondensatablauf
Flanschverbindungsstück Kondensatablauf
Pass- und Ausbaustück
Pass- und Ausbaustück
 


Wussten Sie schon, dass Beton-Ausblühungen…

… im Betonbau vollkommen natürlich sind und sich in keinster Weise auf die technischen Eigenschaften von Betonbauwerken oder Betonbauteilen auswirken? Bei den weißen Ausblühungen handelt es sich um Kalkschleier und krustenartige Kalkablagerungen, die auf Betonoberfla?chen entstehen, die der Witterung ausgesetzt sind. In den meisten Fällen handelt es sich um Abscheidungen von in Wasser schwer lo?slichem Calciumcarbonat.

Entsprechend der Betonzusammensetzung und der einwirkenden Luftfeuchtigkeit klingen Ausblühungen ab oder bleiben dauerhaft. Sofern der Effekt das architektonische Erscheinungsbild stören würde, ist die Planung und Durchführung entsprechender Präventionsmaßnahmen sinnvoll. Generell sind Sichtbetonflächen vor Wasser und Niederschlagswasser zu schützen. Schon bei den Schalarbeiten sollte darauf geachtet werden, dass der Spalt zwischen Schalung und Beton abgedeckt ist, um das Eindringen von Niederschlagswasser zu verhindern. Ist ein Wasserkontakt konstruktiv unvermeidbar, kann die Oberfläche durch Hydrophobierung oder Lasur geschützt werden. Eine solche Behandlung schützt langfristig auch vor Verfärbungen und Verschmutzungen durch Witterungseinflu?sse und organische Besiedlungen.

˄
service@beton-tille.de
Kontakt/Anfahrt Suche Top zurück

Unser neuer Anschluss wird bereitgestellt. Bis zur Schaltung kann der Telefonanschluss nicht funktionieren. Alternativ nutzen sie bitte 05234 690 620